Käse richtig schneiden – So geht’s

Käse richtig schneiden

Wir bekommen häufig die Frage gestellt, wie man Käse richtig schneidet. Es gibt ein einfaches Prinzip: Jeder sollte etwas von den besten Stücken abbekommen. Schneiden Sie Käse also immer so, dass man von der köstlichen Mitte bis zur Rinde etwas abbekommt. Das ist es ganz einfach und zeigt, dass es den Franzosen immer auch um das “Savoir Vivre” geht – die Lebensart, den Käse mit anderen zu teilen und zu genießen. 

Praktische Tipps für Käsesorten:

  • Camembert und andere runde Laibe sollte man stets wie einen Kuchen schneiden, d.h. von der Mitte aus in kleine Dreiecke. So bekommt jeder etwas von der cremigen Mitte des Laibes.
  • Käsepyramiden, wie sie z.B. bei Ziegenkäse vorkommen, schneidet man ebenfalls in kleine Dreiecke. Man setzt oben in der Mitte an und schneidet dann kleine Dreiecke heraus.
  • Roquefort schneidet man vom Rand ausgehend in Richtung Spitze in schmale Streifen, so bekommt jeder etwas von der zarten Mitte und auch vom eher trockenen Rand. Es gilt als unhöflich, wenn man sich nur die Spitze – also das Beste vom Käse – nimmt.
  • 39,00 
    In den Warenkorb

Ganz wichtig: Benutzen Sie für jede Sorte ein neues Messer, denn wir wollen vermeiden, dass sich die unterschiedlichen Aromen miteinander vermischen.

Dieses Video von Arte zeigt auf unterhaltsame Weise, wie man Käse richtig schneidet!

Wie man Käse richtig schneidet:

Share this post

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *